schließen

Social bookmarks

Facebook Twitter Mister Wong digg del.icio.us yahoo YiGG

Embed-Code

Größe
x pixels
Other

Permalink

Medium weiterempfehlen

E-Mail-Adresse: Nachricht:

Videos

Tagungsfilm- Peer Learning durch Mentoring, Coaching & Co.

  • von: bmartin
  • hochgeladen: 25.03.2015
  • Aufrufe: 664
/media/flashcomm?action=mediaview&context=normal&id=861
Beschreibung:

Die Verschiebung von der Lehrfokussierung zur Lernendenorientierung und damit der vielbeschworene Wechsel vom Lehren zum Lernen wird nicht nur für die Schule, sondern insbesondere für die 1. und 2. Phase der Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern diskutiert. Sie setzt Formate des Lernens voraus, die die Stärkung von Eigenverantwortlichkeit und Förderung von Autonomie betonen. Symmetrische Strukturen, die gleichrangige und zugleich beratende Funktionen mit einer darauf ausgerichteten Feedbackkultur ermöglichen, sind mehr und mehr Grundlinien solcher veränderter Lehr-/Lernformate.

Die Tagung stellt die Relevanz symmetrischer Strukturen in unterschiedlichen Formen von Peer Learning in der Ausbildung von Lehrenden an der Schule in den Mittelpunkt. Als Peer Learning wird eine Lernaktivität bezeichnet, die sich auf mindestens zwei Personen bezieht und beidseitig ausgerichtet ist. Jede der beteiligten Personen leistet (mit unterschiedlichen Rollen sowie Aufgabenstellungen) einen Beitrag zu dieser Lernaktivität und profitiert davon. Als eine Form selbstregulierten Lernens bietet Peer Learning den Lernenden umfassende thematische und strukturelle Gestaltungsmöglichkeiten ihres Lernhandelns. Es ist auf Partizipation und das Agieren in Teilhaberäumen ausgerichtet. Im Zentrum von Peer Learning stehen vornehmlich kognitive und auch nicht-kognitive Anforderungen und Kompetenzen, wie sie insbesondere auch im Hinblick auf sogenannte Querschnittsaufgaben, z.B. im Kontext von Heterogenität und Inklusion, auszubilden nötig sind.

Die Tagung fokussiert auf Peer Learning durch Mentoring, Coaching und Co.: Welche bereits erprobten Strategien und Erfahrungen, welche weiterführenden Überlegungen gibt es für die 1. und 2. Phase der Ausbildung in Schulen, Hochschulen und Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung? Welche Bedeutung haben solche Konzepte für die Entwicklung symmetrischer Strukturen in den Lehr-/Lernprozessen als Voraussetzung für gelingende Kooperation? Können Mentoring, Coaching, Peer Facilitated Learning, Peer Tutoring sowie andere Settings Anstöße für die Entwicklung veränderter Lehr- und Lernkulturen auf allen Ebenen, d.h. sowohl bei den Lernenden als auch bei den Lehrenden, bieten?

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

0 Kommentare

Es wurden bisher keine Kommentare abgegeben.

Video CMS powered by ViMP (Ultimate) © 2017, 2016, 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010